keyvisual small bs new

Berufsfeld Internationale Zusammenarbeit

Am SLE bilden wir für ein Berufsfeld aus, das von einer Vielzahl von nationalen und internationalen Institutionen gestaltet wird. Durch enge und regelmäßige Kontakte zu verschiedenen Organisationen und Institutionen ist es möglich, die Ausbildungsinhalte zeitnah an die sich ändernden Themen und Trends des Berufsfeldes (der Internationalen Zusammenarbeit) anzupassen. Zum anderen konzentrieren sich am SLE spezifische Kompetenzen und Expertise in Themen der ländlichen Entwicklung. Dabei wird ein kritischer Blick und eine antidiskriminierende Grundhaltung in allen Bereichen der Zusammenarbeit bewahrt.

Dementsprechend bietet sich den SLE-Absolventinnen und Absolventen eine breite Palette an Berufseinstiegsmöglichkeiten auf Junior-, Trainee- oder Nachwuchsstellen an. Beispiele für Arbeitgeber sind die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Nichtregierungsorganisationen wie die Welthungerhilfe oder kirchliche Hilfswerke, Forschungseinrichtungen und Think Tanks, Bundesministerien (BMZ, BMUB, BMEL), Entwicklungsbanken wie die KfW-Entwicklungsbank, Consulting-Unternehmen oder politische Stiftungen sowie die Privatwirtschaft. Auch ein internationaler Berufseinstieg bei einer der vielen UN-Organisationen oder bei der EU sind möglich. Etwa die Hälfte der SLE-Absolventinnen und -Absolventen beginnen ihre Berufstätigkeit im Ausland.


SLE Studium war für mein Berufsleben...

...eine absolut notwendige Voraussetzung für meine Arbeitsaufnahme und mein Berufsleben in einem international orientierten Umfeld." 

Roland Weckend