covid farmer
©Nomonde Buthelezi/ 08.04.2020

COVID-19 - Impact on Local Food Systems

Farmer Led research: (Urban) Farming, Food Justice and Co-Research on Covid-19 lock-down impact on local food systems Participatory Community Research with farmers in Indonesia, Mozambique, South Africa, and Zimbabwe.

Die Corona- Krise und der globale Naturschutz

Die Krise um den zoonotischen Krankheitserreger Sars-CoV-2 („Covid 19“) verdeutlicht, wovor Forscher*innen seit Jahren warnen: Wildtierhandel sowie Umweltzerstörung und Biodiversitätsverlust bringen uns in gefährlich engen Kontakt mit unbekannten Krankheitserregern.

Water
©CC

Wasser und die Corona-Krise

März 2020: Der Weltwasserreport 2020 ist dem Thema Wasser und Klima gewidmet. Danach haben weltweit 2,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, und 4,2 Milliarden Menschen, also mehr als 55 Prozent der Weltbevölkerung, haben gar keine oder keine hygienisch einwandfrei funktionierenden Sanitäranlagen. Wenn es noch eines Arguments bedurft hätte, um diesen Zustand zu beenden, dann ist es die gegenwärtige Corona-Krise.

IMG 20190814 WA0006© SLE

Off to Nature in Southern Africa

Im Rahmen der jährlichen Auslandsprojekte des SLE-Postgraduiertenstudiums wurde unser Team mit einer Evaluierung eines GIZ-Vorhabens zur grenzüberschreitenden Nutzung und dem Schutz natürlicher Ressourcen in der SADC-Region beauftragt.

Tee Plantagen Rwanda
©SLE Tee Plantagen in Rwanda

(Arbeits)Erlebnisse des Team RUganda - im Land der tausend Hügel

Nach einer wohlverdienten Woche abenteuerlichen und erholsamen Urlaubs hat sich das Team RUganda nun wieder motiviert zurück in Uganda, in Jinja, vereint. Der letzte Monat in Rwanda ist wie im Flug vergangen und wir haben uns in Kigali sehr zu Hause gefühlt. Zwar wurden wir am Flughafen mit dem Start der Regenzeit und einem entsprechend heftigen Regenschauer begrüßt, aber die wunderbare Hügellandschaft Kigalis, das verrückte Mischmasch aus Pflanzen (Nadelbäume neben Palmen), die farbenfrohen und knalligen Muster der Kleider (Igitenge-Stil) und das Grün der Teeplantagen haben auch die trübsten Regenstunden überleuchtet: