Die Entwicklungspolitischen Diskussionstage 2017

Braucht Afrika einen Marshallplan? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden?

Ist Digitalisierung in der ländlichen Entwicklung eine Utopie oder eine reale Möglichkeit?

Sind Finanzinstrumente im Klimaschutz Chance oder Bürde für nachhaltige Entwicklung?


Diese und weitere wichtige Fragen standen auch in diesem Jahr bei den Entwicklungspolitischen Diskussionstagen (EPDT) im Fokus. Referentinnen und Referenten aus Politik, Wissenschaft, entwicklungspolitischer Praxis, dem Privatsektor sowie Besucher/innen diskutierten lebhaft die aktuellen Herausforderungen internationaler Zusammenarbeit, die sich im Um- und Aufbruch befindet.

Das SLE und die Heinrich-Böll-Stiftung (hbs) führten die Diskussionstage gemeinsam durch. Sie fanden am 10. und 11. Mai 2017 in den Räumlichkeiten der hbs statt. Die Veranstaltungen waren auch in diesem Jahr gut besucht. Insgesamt nahmen etwa 160 Personen teil.

In Kürze erscheinen zu den EPDT die Briefing Paper als Printausgabe und online auf unserer Homepage.

Hier geht es zu Filmen der einzelnen EPDT-Veranstaltungen:

https://www.youtube.com/watch?v=d5c8KBX02P8

https://www.youtube.com/watch?v=2mb-uhSNFec

https://www.youtube.com/watch?v=HJUOue_58Yo

https://www.youtube.com/watch?v=vUIA_x8qB_Q

https://www.youtube.com/watch?v=JkM__2K1yJI

https://www.youtube.com/watch?v=f6mF44Qv24w

 

 IMG5924

 IMG5995

 IMG6078

 IMG6119