Dr. Karin Fiege

Funktion und Arbeitsgebiete am SLE

SLE STUDIUM: Konzeptionelle und methodische Vorbereitung und Supervision der SLE Auftragsstudien (SLE Auslandsprojekte).

SLE BERATUNG: Trilaterale Hochschulkooperation mit Mosambik und Brasilien.

SLE FORSCHUNG: Mehrjähriges Projekt zu „urban farming“ in Maputo und Kapstadt.

Verantwortlich für die Lehrprogrammkonzeption, Durchführung von Trainingskursen, verantwortlich für die konzeptionelle und methodische Vorbereitung anwendungsorientierter Forschung (SLE-Auslandsprojekte), Beratung bei Planung, Aufbau und Durchführung eines Masterstudiengangs in Mosambik und andere Beratungsvorhaben.

 

Berufliches Profil

Promovierte Volkswirtin und Diplomsoziologin mit regionalem Schwerpunkt Afrika. Langjährige Berufstätigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit und der universitären Lehre und Forschung mit Schwerpunkt auf ländliche Entwicklung, Ressourcen- und Naturparkmanagement, Zivilgesellschaftsförderung, Curricula-Entwicklung, Sozialstrukturanalyse, Wirkungsanalysen, empirische Sozialforschung.

Kurzlebenslauf
Seit 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und stellvertretende Direktorin am Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE), Albrecht Daniel Thaer-Institut, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin
 
2007 - 2009 Assoziierte Professorin an der Universität Eduardo Mondlane in Maputo, DAAD Langzeitdozentur
 
1990 - 1994 Verantwortliche Programmreferentin für die Projekte des Weltfriedensdienstes e.V. in Westafrika
 
1989 Arbeit als freie Gutachterin, Durchführung von Evaluierungen in Westafrika
 
1983 - 1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin
 
1982 und 1984 Forschungsaufenthalte an der Côte d’Ivoire zur Erhebung der Daten für die Dissertation zum Thema bäuerliche Pflanzungsökonomie
 
1981 Freie Mitarbeiterin am Institut für Zukunftsforschung, Sozial- und Umweltverträglichkeitsprüfungen
 
1975 - 1980 Studium der Soziologie und Volkswirtschaft an der Freien Universität zu Berlin
 

 
Tätigkeiten als Gutachterin und in Beratungs-, Trainings- und Forschungsprojekten
  • Koordination eines Forschungsbereiches im BMEL finanzierten Projekt zu „Urban Farming“ in Maputo und Kapstadt.
  • Evaluierungen, Baselinestudien und Wirkungsanalysen zu folgenden Themen: Naturparkmanagement, Tourismus und Küstenzonenmanagement, Programme der Ländlichen Regionalentwicklung, Kooperativen Förderung, ländlicher Straßenbau, Methodenentwicklungen (u.a. zu Selbstevaluation) für GTZ/KfW/Welthungerhilfe/Brot für die Welt/Weltfriedensdienst e.V. (Länder: Kapverde, Guinea Bissau, Burkina Faso, Mosambik, Mali).
  • Leitung von Auslandsstudienprojekten in Mali und Mosambik.
  • Beratung von Auslandsstudienprojekten am SLE zu unterschiedlichsten Themen der ländlichen Entwicklung wie auch Forschungsprojekten in Mosambik zu Katastrophenvorsorge, Naturparkmanagement, Ressourcenschutz, Armutsminderung.
  • Beratung bei der Curricula Entwicklung und dem Aufbau eines Masterstudiums in Mosambik zu „Ländlicher Soziologie und Entwicklungsmanagement“.
  • Durchführung von Trainingskursen in Deutschland, Brasilien und Mosambik zu den Themen Kommunikation, Konfliktmanagement, Teamarbeit, Umwelt- und Ressourcenmanagement und Katastrophenvorsorge, anwendungsorientierte Forschung, Moderation.
  • Langjährige Beratungstätigkeit im Gutachterausschuss Afrika der Welthungerhilfe, 2. Stellvertretende Vorsitzende des Gesamtgutachterausschusses.
Ausgewählte Publikationen

Karin web

Kontakt: karin.fiege[at]agrar.hu-berlin.de
Tel.: 030 2093 6907


Sprachen:
Deutsch
Englisch
Französisch
Portugiesisch